Wir

Wir – draußen – gemeinsam
Landschaftspflege in Eigeninitiative

Wir engagieren uns für die Kultur- und Naturlandschaft rund um Zwingenberg.
Wir lieben die Weinberge mit ihrer Vielfalt aus Weinanbau, Streuobst- und Magerwiesen, Hecken, Trockensteinmauern und kleinen Waldstücken.
Wir freuen uns über jede und jeden, die/der mitmacht!

Wir möchten mit unserer Arbeit zum Erhalt des Artenreichtums am Westhang des Melibokus, des Zwingenberger Hausbergs, beitragen und Ausgleichsflächen der Stadt ebenso wie einzelne Privatgrundstücke ökologisch mitgestalten.
Im Schau-Weinberg „Serpentino“ bauen wir alte und neue Rebsorten an und pflegen wir kulturlandschaftliche Traditionen der Nördlichen Bergstraße.

Machen Sie mit?

„Alte Burg“ – Zwingenberger Kulturlandschaft

Der Verein hat seinen Namen von der Zwingenberger Weinlage „Alte Burg“, die oberhalb der Altstadt Zwingenbergs liegt. Hier liegt der Schau-Weinberg „Serpentino“, den der Verein mit Hilfe des Biowinzerbetriebs „Feligreno“ bewirtschaftet.

Die „Alte Burg“ (Foto unten) gehört, ebenso wie das „Steingeröll“ (Foto oben), zu einer Reihe von Einzellagen der Weinlage „Auerbacher Rott“ des Weinanbaugebiets „Nördliche Bergstraße“. Die von uns gepflegten Flächen sind über ein größeres Gebiet rund um Zwingenberg verteilt, erstrecken sich also zum Beispiel auch bis in die Weinlage „Steingeröll“.

Was wir tun

Aktuelles – Termine
Termine im ort

14. April 2024, 14.30-17.30 Uhr
„Lebendiges Museum“ (Geschichtsverein) – der Verein Alte Burg informiert in der Zwingenberger Museumsscheune über seine Arbeit

19. & 20. Mai 2024, ganztags
Kunsthandwerkermarkt zu Pfingsten (Geschichtsverein) – der Verein Alte Burg informiert in der Zwingenberger Museumsscheune über seine Arbeit

26. Mai 2024, ganztags
„Tag der offenen Gärten“ in Zwingenberg – der Verein Alte Burg begrüßt Gäste im Weinberg

27. Juni 2024, ab 16 Uhr
Biodivkultur-Projekt zur botanischen und vor allem zoologischen Artenbestimmung wieder auf dem Rittergrundstück zu Gast

22. September 2024, 11-17.30 Uhr
„Tag der offenen Tür“ im Zwingenberger Stadtmuseum (Geschichtsverein) – der Verein Alte Burg informiert in der Museumsscheune über seine Arbeit

Wer wir sind

Der Verein

Florian Kaffarnik
1. Vorsitzender

Georg Reimann
2. Vorsitzender

Hans-Peter Baumgartner
Beisitzender

Karl-Heinz Hartmann
Beisitzender

Franz Müller
Kassenwart

Nina Janich
Schriftführerin

Vorstand und Beisitzer

Der als gemeinnützig eingetragene Verein zählt aktuell gut 30 Mitglieder. Sie können als Einzelperson, als Familie oder als Unternehmen Mitglied werden. Sprechen Sie uns gerne an: info@alteburg-zwingenberg.de.

Die Satzung finden Sie hier.

Das Formular, mit dem Sie eine Mitgliedschaft beantragen können, finden Sie hier.

Der jährliche Mitgliedsbeitrag beträgt aktuell:

  • für Einzelpersonen: 35 Euro, ermäßigt: 20 Euro
  • für Familien: 50 Euro
  • für Unternehmen: 80 Euro